Der Wolkendurchleuchter

CHF36.00Preis

Peter Selg (HG.) - Friedrich Doldingers apokalyptisches Widerstandsdrama

 

Sein apokalyptisches Widerstandsdrama «Der Wolkendurchleuchter» liess Dr. phil. Friedrich Doldinger im Sommer 1930 in Freiburg auf- führen. Die «zeitgemäße Szenenfolge» ist ein ungewöhnliches, ja schockierend-antizipato- risches Bühnenwerk; es beschreibt das Leben im Zeichen des Totalitarismus mit apokalypti- schen Zügen, und behandelt dabei in erster Linie das Leben einer spirituellen Wider- standsgruppe. Unter der Leitung eines geisti- gen «Lehrers», in dessen Obhut sich auch ein Seelenpflege-bedürftiges Kind befindet («Syl- phe»), das den Abgrund der zeitgeschichtli- chen Lage mit am Deutlichsten wahrnimmt, gerät die «Michaelsbewegung» ins Visier der Machthaber. Der «Lehrer» aber widersteht al- len Angeboten zur Kollaboration und zum kompromittierenden Überleben im Zeitalter der ätherischen Wiederkunft.

Reprint der Erstausgabe von 1930 mit Dol- dingers Szenen-Entwürfen aus einem Notiz- buch sowie Studien von Peter Selg und Thomas Ness.

 

225 Seiten

20 Abb., gebunden

ISBN 978-3-906947-32-7

    Einkaufswagen (0)‏

    Impressum

    Buchhandlung Beer St. Peterhofstatt 10, 8001 Zürich

     

    Telefon +41 (0)44 211 27 05

    E-Mail buchhandlung@buch-beer.ch

     

    MwSt.-Nummer CHE-101.883.538

    Handelsregistereintrag CH-020.3.904.378-2

    Abbildungen und Fotos Sämtliche Rechte der Abbildungen und Fotos liegen bei der Buchhandlung Beer AG

     

    Website und Webshop Planung, Design und Ausführung www.blackbirdsites.com

    Newsletter

    Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an:

    • Facebook