Goodbye, Bukarest

Goodbye, Bukarest

CHF30.90Preis

Astrid Seeberger

 

Die Autorin begibt sich nach dem Tod der Mutter auf die Suche nach deren Lieblingsbruder Bruno. Es heisst, er sei als Pilot während des Zweiten Weltkriegs über Stalingrad abgeschossen worden. Sie besitzt nur ein Bildnis von Chopin, das dem Bruder ähnlich sehen soll, denn das echte Foto hatte Mutter verbrannt. Damit beginnt sie bei der letzten Spur, dem Halbrussen Dmitri in Berlin. Er berichtet ihr von einem Lager in Kasachstan. Dort begegneten sich die drei Personen, die sich gemeinsam am Leben erhielten: Dmitri, Bruno und der rumänische Pianist Dinu. Und so lernt sie ihren Onkel, über den zuhause geschwiegen wurde, aus vielen unterschiedlichen Perspektiven kennen, bis sie das Mosaik zusammenfügen kann. Dessen Liebe zu Dinu liess ihn nicht nur die Strapazen in der kasachische Steppe überleben, sondern auch die Ceaușescu-Diktatur im einst so pulsierenden Bukarest mit all ihren Folgen. Bis man letztendlich am Starnberger See in Bayern landet. Sehr abwechselungsreich in warmer, poetischer Sprache geschrieben lässt man dieses Buch nicht mehr los – sehr empfehlenswert! Team Tipp | AB

 

978-3-8251-5230-7

Fester Einband

Verlag Urachhaus

Erscheinungsjahr 2020

244 Seiten

    Einkaufswagen (0)‏

    Impressum

    Buchhandlung Beer St. Peterhofstatt 10, 8001 Zürich

     

    Telefon +41 (0)44 211 27 05

    E-Mail buchhandlung@buch-beer.ch

     

    MwSt.-Nummer CHE-101.883.538

    Handelsregistereintrag CH-020.3.904.378-2

    Abbildungen und Fotos Sämtliche Rechte der Abbildungen und Fotos liegen bei der Buchhandlung Beer AG

     

    Website und Webshop Planung, Design und Ausführung www.blackbirdsites.com

    Newsletter

    Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an:

    • Facebook
    • Instagram